Gebete für Lehrer und Erzieher

Erneuerung der Absicht, ein guter Lehrer zu sein

Mein Herr und mein Gott: Demütig werfe ich mich zu deinen Füßen nieder und erneuere jetzt die Vorsätze, die ich gefasst habe, als ich Lehrer geworden bin.

Von nun an, mein Herr, werde ich mich nicht mehr schonen in der Arbeit, die ich in deinem Dienst leisten muss.

  • Ich werde die Schüler, welche du mir anvertrauen wirst, mit möglichst großer Sorgfalt unterrichten, egal ob sie reich oder arm, sympathisch oder anstrengend, groß oder klein seien.
  • Ich werde alles Geschick, alle Sorgfalt und allen Eifer, zu der ich fähig bin, für diese Aufgabe einsetzen.
  • Ich werde mich bemühen, sie zur Frömmigkeit zu erziehen und sie diejenigen Tugenden üben zu lassen, die ihrem Alter und ihrer Situation angemessen sind.
  • Ich werde sie mit Freundlichkeit und Takt korrigieren, wenn sie zurecht gewiesen werden müssen.
  • Ich werde oft für sie beten, damit sie die Wirkungen deiner gütigen Barmherzigkeit erfahren.

Möge es dir gefallen, sie unter deinen Schutz zu nehmen und sie zu würdigen Mitgliedern deiner Kirche zu machen.

Stärke in mir, o Herr, diese heiligen Vorsätze, damit ich, nachdem ich alle meine Verpflichtungen in diesem Leben erfüllt habe, in der Stunde meines Todes in deine Herrlichkeit aufgenommen werde und die ewige Freude erlangen möge. Amen.

Sel. Nicolas Barré

 

Gebet um Berufungen für Schule und Jugendarbeit

O Herr, du hast uns gelehrt, dich um gute Arbeiter für deine Kirche zu bitten. Wir bitten dich demütig: Richte deine barmherzigen Augen auf die vielen Kinder, welche dich durch den Glauben kennen, aber dich nicht so durch ihre Werke verherrlichen, wie sie es eigentlich tun sollten.

Gib ihnen Lehrer und Erzieher, die wirklich fähig, eifrig und heilig sind und ihnen auf diese Weise den wahren Weg zu dir aufzeigen, damit wir dich in der Ewigkeit alle gemeinsam preisen dürfen. Amen.

Charles Demia (1637-1689), Gründer der Schwestern von Saint-Charles

 

Gebet für unsere Schulgemeinschaft

Herr Jesus, an diesem heutigen Tag möchten wir dir unser ganzes Leben schenken.

Möge brüderliche Liebe unter uns allen herrschen, die wir diese Gemeinschaft bilden. Möge jeder von uns sich an der Freude der anderen erfreuen und an ihren Sorgen mitleiden. Mögen wir uns alle darin üben, uns gegenseitig zu helfen, Gott näher zu kommen und jeden Tag sein Werk zu tun.

Möge es unter uns niemals Streit, Rivalitäten, heimliche Eifersucht oder unfreundliche Worte geben. Entferne von uns, o Herr, alles, was verletzt; alles, was trennt; alles, was der Nächstenliebe schadet.

Hilf uns, o Herr, dass wir heute und immer versuchen, einander zu helfen. Mögen wir diesen Tag mit Sanftmut, Geduld, Demut und Treue zu unseren Verpflichtungen verbringen. Amen.

Jean-Marie de La Mennais (1780-1860), Gründer der Schulbrüder von Ploërmel

 

Gebet zum Jesuskind

O Jesus, mein göttlicher König,
ich bete Dich an und ich liebe Dich.

Gewähre allen Kindern und Jugendlichen,
welche ja Deinem Herzen so viel wert sind,
das grosse Geschenk einer christlichen Erziehung
und eine mutige Treue zu all ihren Pflichten.

Wecke in vielen Herzen,
o liebenswürdiger Jesus,
die edle Berufung als christliche Lehrer,
damit alle Kinder in den Schulen
Dich kennen, lieben und dienen lernen. Amen.

aus einem Gebetbuch der Brüder der christlichen Schulen

 

Kinderweihe an die Muttergottes

O Maria, meine gute und zärtliche Mutter, nie habe ich dich vergeblich angerufen; erhöre auch jetzt meine demütigen Gebete.

Mir ist die Leitung einer Gruppe von Kindern anvertraut, die mir lieb und teuer sind, weil dein geliebter Sohn sie mir anvertraut hat und weil sie Gott zur Ehre gereichen können. Aber da mir schon oft für mich selbst die Erleuchtung fehlt, bin ich sicherlich noch blinder für die Bedürfnisse anderer.

Deshalb übergebe ich dir heute diese jungen Pflanzen, o heilige Muttergottes: pflege du sie selber. Kompensiere meine Nachlässigkeiten, schenke ihnen Liebe zu Jesus, Abscheu vor dem Egoismus, sowie den Wunsch nach Erkenntnis und Selbsthingabe. Sei du ihre Mutter in der Zeit und in der Ewigkeit. Amen.

Schwestern des Jesuskindes (Dames de Saint-Maur; 1821)

 

Gebet zur Muttergottes um Berufungen

Heilige Mutter Maria;
beeile Dich gute Arbeiter in der Kirche zu erwecken.

Beeile Dich mit derselben Fürsorge,
mit welcher Du Dich zu Elisabeth begeben hast,
um ihr Jesus und damit alle Gnaden zu bringen.

Beeile Dich, unsere Gemeinschaft zu besuchen
und sie mit guten Arbeitern zu bereichern,
welche Jesus in alle Herzen bringen
und sein Reich in allen Seelen verbreiten,
in Ewigkeit. Amen.

Pater Annibale Maria Di Francia RCI

 

Gebet zum heiligen Johannes Bosco für unsere Jugendlichen

Heiliger Don Bosco, Freund und Vater der Jugend, ich bitte um deinen Schutz für alle jungen Menschen unserer Zeit und insbesondere für … (meine Kinder, meine Enkelkinder, unsere Schüler, N.N., …)

Du hast die jungen Menschen aus ganzem Herzen geliebt und ihnen all deine Energie und Zeit gewidmet; du hast sie auf den Weg des Guten, der Reinheit und des Gebets geführt. Ich bitte dich, deine Mitarbeit am Erlösungswerk auch heute vom Himmel aus fortzusetzen.

Gib, dass unsere jungen Menschen gut und gesund aufwachsen, dass sie die Gelegenheiten zum Bösen meiden, dass sie mit ganzem Eifer ein christliches Leben führen und so immer wahre Jünger Jesu Christi seien. Amen.

Gebet für Lehrer zum Hl. Johannes Baptist de La Salle

Heiliger Johannes Baptist de La Salle: Gott hat dich zur Erziehung von Kindern und Jugendlichen, besonders der Armen, inspiriert; hierfür hast du ein Institut von Lehrern gegründet, das ausschließlich für diese Aufgabe bestimmt ist. Ich preise dich für das Geschenk einer so einzigartigen Wertschätzung der Erziehungsaufgabe, zu der auch ich Unwürdiger berufen bin. Du warst überzeugt, dass es keine wichtigere Arbeit in der Gesellschaft gibt als diejenige, die jungen Generationen auf den Pfad der Wahrheit, des Guten und des Schönen zu führen.

Bitte für mich bei unserem Herrn Jesus Christus um ein tiefes Bewusstsein der Wichtigkeit der Mission, die mir anvertraut worden ist. Gewähre uns die nicht selbstverständlichen Tugenden, die notwendig sind, um unser Amt mit Würde und Frucht auszuüben, vor allem die Demut, um nicht neidisch auf andere Berufe zu blicken, die mehr Ehre und Lohn bringen könnten; auch bitte ich um die Tugend der Geduld, damit ich die Last der täglichen Arbeit, die Unzulänglichkeiten der Schüler und das Unverständnis derer, für die ich mich hingebe, ertragen kann. Hilf mir bis zum Ende durch deine mächtige Fürsprache und bestärke mich in der Hoffnung auf die göttliche Verheißung: «Diejenigen, die viele zum rechten Tun geführt haben, werden wie Sterne für immer und ewig leuchten.» (Dan 12:3)
Amen.

Betrachtungen für Lehrer (vom hl. Jean-Baptiste de La Salle)


PS:  Weitere Gebete für Lehrpersonen in anderen Sprachen (französisch oder italienisch) kannst du hier downloaden.