Étoile du Matin, Bitsch (Frankreich)

Die Ecole Etoile du Matin (wörtlich: Morgenstern-Schule) ist eine katholische Schule mit angeschlossenem Internat in den nördlichen Vogesen bei Bitsch (frz. Bitche), unweit der deutsch-französischen Grenze. Sie befindet sich mitten im Wald und in unmittelbarer Nähe zu einem kleinen See. Das Terrain ist somit ideal für zahlreiche kreative Freizeitaktivitäten.

Bereits in den 50er Jahren hatte Pater Tarzisius Rohmer dort mit dem Aufbau einer katholischen Schule angefangen; dieses Werk wurde 1979 von der Piusbruderschaft (FSSPX) übernommen und weitergeführt. Das Institut wird heute von weit über 150 Schülern besucht; es umfasst eine Primarschule für Jungs und Mädchen, während die Sekundarstufen 1 und 2 (bis zum französischen Abitur) auf die Ausbildung der Buben und jungen Männer fokussiert sind. Dank dem der Schule angeschlossenen Internat ist es möglich, die Schule auch vom deutsch-sprachigen Raum her kommend zu besuchen.

Ziel der Schule ist es, junge Männer heranzubilden, welche sich nicht mit Mittelmässigkeit begnügen, sondern auf deren Qualitäten der Staat, die Zivilgesellschaft und Kirche in Zukunft zählen können.

Webseite:
http://ecoleetoiledumatin.free.fr/index.html

Kontakt & Adresse:
École Étoile du Matin
112, route du Waldeck
57230 EGUELSHARDT
Frankreich

Telefon: +33 3 87 06 53 90
E-Mail: 57e.etoiledumatin@fsspx.fr / ecoleetoiledumatin@free.fr