Dominikanerinnen von Wanganui (Neuseeland)

Anno 1997 begann eine neuseeländische Dominikanerin, in einer von der Piusbruderschaft geführten Schule zu unterrichten. Im Januar 2002 schlossen sich zwei junge Damen aus Australien der Schwester in der Hoffnung an, mit ihr zusammen ein gottgeweihtes Leben im Dienste der Jugend führen zu können. Am 8. Dezember 2002 erteilte Bischof Bernard Fellay die Erlaubnis zur Gründung einer Gemeinschaft mit dem Status einer Kongregation diözesanen Rechtes. Seither haben sich andere junge Frauen den Dominikanerinnen von Wanganui angeschlossen.

Im Jahr 2016 umfasste die Gemeinschaft 18 Professschwestern, 7 Novizinnen und 2 Postulantinnen aus insgesamt neun verschiedenen Herkunftsländern.

https://www.dominicansisters.net.nz/
http://dominicansisterswanganui.blogspot.com/