Gebet der seligen Alix Le Clerc

Gemeinsam mit dem hl. Pierre Fourier gründete Alix Le Clerc den (möglicherweise) ersten französischen Frauenorden, welcher dem Schulapostolat gewidmet war: die Chanoinesses de Saint-Augustin de la congrégation Notre-Dame, im deutschen Sprachraum gemeinhin als Welschnonnen oder Augustiner-Chorfrauen bekannt.

Von der seligen Alix ist auch ein Gebet überliefert, welches wir sowohl in einer entschlackten deutschen Übersetzung wie auch im französischen Original vorstellen möchten: „Gebet der seligen Alix Le Clerc“ weiterlesen

Marie Rivier: Vorbild katholischer Lehrerinnen in Krisenzeiten

Marie Rivier wurde am 19. Dezember 1768 in Montpezat-sous-Bauzon (Ardèche) geboren. Im Alter von 16 Monaten fiel die kleine Marie aus dem Bett und verletzte sich dabei so schwer, dass sie nicht stehen oder gehen konnte. Ihre Mutter lehrte sie aber, die Muttergottes um die Heilung von ihrer Behinderung zu bitten. Das kleine Kind versprach der allerseligsten Jungfrau, sich im Falle einer Genesung dem Schulapostolat zu widmen:

« Si tu me guéris, je t’amènerai des enfants, je leur ferai l’école ».

„Marie Rivier: Vorbild katholischer Lehrerinnen in Krisenzeiten“ weiterlesen

Präpositionen mit Ablativ: Latein-Merkspruch in Liedform

Ein Schüler des Sankt-Pankraz-Kolleg hat einen lateinischen Lernspruch vertont, mit welchem man sich sämtliche Präpositionen einprägen kann, welche den Ablativ nach sich ziehen:

A, ab, absque, coram, de,
palam, clam, cum, ex, et e,
sine, tenus, pro, et prae;
His super, subter, addito,
et insub, si fit statio.

„Präpositionen mit Ablativ: Latein-Merkspruch in Liedform“ weiterlesen

Was bedeutet das Tantum Ergo?

Hat Erzbischof Arthur Roche das TANTUM ERGO missverstanden, dass er den Alten Ritus mit allen Mitteln ausrotten will?

Dass Papst Franziskus die lateinische Liturgie ein Dorn im Auge ist, dürften mittlerweile auch die letzten Katholiken bemerkt haben. Die Antworten auf einige Dubia, welche am 18. Dezember 2021 von Erzbischof Arthur Roche veröffentlicht worden sind, lassen keine Zweifel am Hass, welcher der traditionellen Liturgie in verschiedenen Teilen des Vatikans entgegen schlägt. „Was bedeutet das Tantum Ergo?“ weiterlesen

Neues Skandal-Dokument aus dem Vatikan

Erzbischof Arthur Roche, Präfekt der Gottesdienstkongregation, hat die katastrophalen Bestimmungen von Traditiones Custodes weiter verschärft und geht mit der Abrissbirne gegen die Tradition vor.

Hier einige der neuen Bestimmungen vom 18. Dezember 2021 im Detail:
1️⃣ Verbot, die Sakramente im alten Ritus zu spenden (z.B. Firmung und Priesterweihe)
2️⃣ Verbot für Bischöfe, das vorkonziliare Pontifikale zu verwenden
3️⃣ De-facto-Zwang zur Konzelebration bei der Novus-Ordo-Chrisam-Messe am Gründonnerstag
4️⃣ Neupriester müssen in Zukunft nicht nur vom Diözesanbischof, sondern auch vom Heiligen Stuhl eine Erlaubnis erhalten, um auch nur eine einzige Messe im Alten Ritus feiern zu können.
5️⃣ Kein Priester (auch nicht von „Ecclesia Dei“) darf mehr als eine Messe im alten Ritus pro Tag feiern.

Die neuen Regeln dienen weder dem Heil der Seelen noch der Ehre Gottes noch der Einheit der Kirche. Wir beten deshalb dafür, dass möglichst viele Priester und Ordensleute dieses skandalöse Dokument öffentlich verurteilen und den Gehorsam verweigern. Widerstand ist hier Pflicht!

Helfen wir insbesondere den Priestern und Ordensleuten, welche in Schule und Erziehung tätig sind (z.B. Salesianer, Ursulinen, Auerbacher Schulschwestern, Piaristen, Lasalle-Brüder etc.), die notwenige Kraft zu finden, um Widerstand zu leisten. RINASCITA ist gerne bereit, konkrete Unterstützung für betroffene Kleriker und Personen geweihten Lebens zu leisten.

Latine ludere: Gesellschaftsspiele auf Latein

Im Laufe der letzten Jahrzehnte wurden zahlreiche Lernspiele für den Latein-Unterricht entwickelt, welche Grammatik und Wortschatz trainieren helfen. Auch ist es unschwer möglich, Literatur zu Spielen aus der Antike zu finden. Ein gelungenes Beispiel für solche Spielsammlungen stellt das im Auer-Verlag erschienene Buch 66+XV Spielideen Latein des Gymnasiallehrers Florian Bartl dar.

Eine dritte Option ist hingegen oft weniger beachtet: moderne Gesellschaftsspiele können oft problemlos und mit Gewinn in lateinischer Sprache gespielt werden. Wie im neusprachlichen Immersionsunterricht dient hierbei das Latein als Kommunikationsmittel. „Latine ludere: Gesellschaftsspiele auf Latein“ weiterlesen